IT-Konferenzen noch zeitgemäß?

Lange Zeit war die CeBIT in Hannover das Mekka der IT-Branche gewesen. Alles, was Rang und Namen in der Informationstechnologie hatte, musste in die niedersächsische Landeshauptstadt pilgern. Hier wurden neue

Produkte vorgestellt und Firmenzusammenschlüsse bekannt gegeben. Doch erst kamen immer weniger Aussteller und dann auch weniger Besucher. Im Jahr 2018 fand die IT-Konferenz und Messe zum bislang letzten Mal statt. Auch das amerikanische Pendant COMDEX, lange Zeit tonangebend, musste aufgeben. Habe die großen IT-Events ausgedient?

Wenn man in die USA schaut, dann ist dort die CES in Las Vegas ein wichtiges Ereignis, wenn es um neue elektronische Produkte geht. Neben der Messe gibt es auch viele Workshops und Konferenzen, die sich mit Zukunftsthemen und IT beschäftigen. Die Kulturveranstaltung SXSW hat sich ebenfalls zu einem Ort der Denker im IT-Bereich entwickelt. Und auch die Internationale Funkausstellung hat sich von einer Fernseherausstellung zu einem wichtigen Event in der Mobilfunk-Branche gemausert.

Spezialisierung und Events von Firmen

Auch wenn es weniger große Events gibt, zu denen alle aus verschiedenen Branchen in der IT kommen, ist das Angebot an Veranstaltungen immer noch beachtlich. Der Trend geht zu spezifischen Events, zum Beispiel in der IT-Sicherheit oder der Entwicklung im Smartphonebereich. Nicht umsonst haben Google und Apple, aber auch Facebook ihre eigenen Konferenzen für Entwickler ins Leben gerufen. Um an diesen teilzunehmen, muss man entweder viel Geld haben, eine eigene bedeutende Firme besitzen oder das Glück haben, eines der wenigen freien Tickets bekommen zu können.

IT-Konferenzen sind heute wichtiger denn je, denn die Anforderungen in der Informationstechnologie werden immer größer und die Probleme komplexer. Man muss sich noch mehr weiterbilden, wie das in der Vergangenheit der Fall war. IT-Fachleute müssen nicht nur auf dem aktuellen Stand der Technik sein, sondern auch wissen, was die Zukunft bringen könnte. Das können sie nur durch den Austausch und regelmäßige Workshops erreichen.